Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Darmstädter Echo am 13. April 2015
Pressebericht von Ritter Dietmar Glaser

Darmstadt-Kranichstein. Auf Schloss Kranichstein wird es am kommenden Wochenende ein mehrtägiges Rittertreffen geben. Vom 17. bis 19. April versammeln sich dort über 50 Mitglieder des Ritterordens . Diese ritterliche Gemeinschaft hat seinen Sitz in Geislingen an der Steige. Eingeladen sind außerdem Ritter und Noblessen befreundeter Orden. So haben bereits fünf Vertreter des Erzengel- Michael-Ordens aus der Ukraine ihr Kommen zugesagt. Unter ihnen ist Großfürst Ivan Mykulinskyi. Der Erzengel- Michael-Orden mit Sitz in Tscherniwtzi / Westukraine ist seit 14 Jahren mit dem gastgebenden Ritterorden befreundet.

Darmstädter Echo am 13. April 2015 Pressebericht von Ritter Dietmar Glaser Ritter treffen sich auf Schloss Kranichstein Freundschaftliche Verbindungen zu andern Orden und christlichen Bruderschaften im In- und Ausland gehören zu den Zielen bestehender Ritterorden. Darüber hinaus unterstützen die Orden soziale und karitative Projekte über Beiträge ihrer Mitglieder. Nicht selten sind es großzügige Spenden, mit denen einzelne Ritter Not lindern. So trat Ritter Horst Riegler aus Darmstadt wiederholt als Retter in der Not auf. Riegler ist in Darmstadt als erfolgreicher Unternehmer bekannt.

Er und seine Mitbrüder bemühen sich um Glauben, Hoffnung und Liebe – das Credo von Thomas von Aquin. Ein anderes Vorbild ist Cicero, der Klugheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Maß zu Kardinalstugenden erklärte. In diesem Bemühen fühlen sich die Mitglieder der noch heute bestehenden ritterlichen Gemeinschaften der Tradition ihrer Vorfahren verbunden. Schirmherr und Protektor des Ritterordens ist Seine Hoheit Borwin Herzog zu Mecklenburg. Er ist mit seiner Frau Alice auf dem Rittertreffen auf Schloss Kranichstein anwesend. Gegründet wurde der Orden übrigens von Großherzog Friedrich Franz III. Auf Schloss Kranichstein wird im Rahmen einer Konvent-Mitgliederversammlung ein neuer Ordens-Großmeister gewählt werden. Bisher führt Hans-Peter Maichle aus Geislingen an der Steige den Ritterorden an. Nach einer Schlossführung wird Pfarrer Norbert Hofmann, Ordens-Prior und Komtur, am Samstag um 16 Uhr einen Gottesdienst in der Schlosskapelle zelebrieren. Interessierte Gäste sind willkommen. Im Anschluss daran gibt es ein Kapitelfest, bei dem neue Mitglieder aufgenommen werden. Verdiente Ritter und Noblessen werden ausgezeichnet oder befördert. Zuletzt gibt es ein Festmahl.