Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit Noblesse (von lateinisch nobilis = Adlige ) bezeichnete man den französischen Adel, d. h. sowohl den Geburtsadel (noblesse de race), den Briefadel (noblesse par lettres), als auch der dem dritten Stand zugeordnete Amts- und Dienstadel (noblesse de robe), welcher lediglich teilweise erblich war. Im Zuge der Französischen Revolution hob man 1789 die alten Adelstitel in Frankreich auf. Sie wurden jedoch 1814 unter Ludwig XVIII. erneuert.